beim Mann mit Bass








Mike Godyla - Vollbild Gratuliere, Du hast eine der feinsten Adressen deutschen Liedermachertums gefunden. Nachdem hunderttausende von Liedermachern Dich zu tode gelangweilt haben, endlich eine fruchtbare Oase. Ich gehöre zu der seltenen Spezies, die diese Sprache nicht dazu missbrauchen um ihr ödes Gesülze in Deine werten Gehörgänge zu schmieren, in einer Art und Weise, die keinen noch so gefälligen Hund hinter dem Ofen hervorlockt.



Mein Name ist Mike Godyla. Mein Instrument ist der Bass. Mein Metier sind obskure Geschichten, bis zur Erträglichkeit verdrehter Alltag, 98% schnulzfreie Liebesweisen, wohlverdienter Spott, Schimpf und Schande (aus tiefster Seele kommend, 1a Qualität). Das alles zu ohrwurmverdächtigen Melodien.

Da zum Bass singen was anderes ist, solltest Du Dir das mal zu Gemüte führen. Außerdem fände ich es ganz genehm, wenn Du dich vergewissern würdest, dass ich nicht nur eine grosse Klappe habe, sondern auch was passendes dahinter. Mit der Bitte das im "download" zu prüfen, verbleibe ich

Dir vom Feinsten wünschend

Mike


Neuigkeiten:

.

31.12.07

Yeswell, muss mich doch in diesem Jahr noch einmal gerade eben zu Worte melden. Vor allen Dingen, um auf eine Aktion aufmerksam zu machen, die mein Freund Heinz Ratz demnächst starten wird. Der Lauf gegen die Kälte vom 22.Januar bis 22.Februar von Dortmund nach München zu Fuß in über 20 Städten wird er mit verschiedenen Besetzungen aber vor allem mit Strom & Wasser auftreten. Auf einem dieser Gigs zu erscheinen, kommt mir fast wie Bürgerpflicht vor.

 

1.11.07

Ein netter, ehrwürdiger Mensch mit dem klangvollen Namen ChristlCroft, der mir leider persönlich nicht bekannt ist, hat sich die Mühe gemacht in heimtückischer Heimlichkeit Mike & den Doktor im Pantheon zu filmen und sie sehr liebevoll aufbereitet bei YouTube reinzustellen. Die Tonqualität ist etwas unterhalb dessen, was man als mäßig bezeichnen könnte. Das Lied heißt übrigens "Der Spinner" außerdem grüße ich hiermit ChristlCroft mit allerfreundlichstem grinsen. Sein Werk ist hier verlinkt.

Außerdem sind jetzt auch wieder einige neue Termine am Start. Reinschauen - vielleicht sehen wir uns da.

14.10.07

OK, jetzt geht es wieder. Nach großem Umbruch melde ich mich wieder lebendig. Bin umgezogen und habe mein Leben neu sortiert, mich nach 25 Jahren endlich von der Frisur meiner Pubertät getrennt. Überhaupt habe ich mir vorgenommen nun auch meine Wäsche anders und natürlich viel praktischer zu falten. Soll heißen: Alles ist anders, aber im Grunde das Gleiche. Grundsätzliche Ziele habe ich nicht aufgegeben. Selbstverständlich werde weiterhin versuchen den Bassismus in der Welt zu verbreiten und habe nun auch wieder einige Termine, wo ich dieser Leidenschaft fröhnen kann. Am liebsten bin ich aber nach wie vor mit dem Doktor, meinem genialen Gitarrenknecht unterwegs und auch da sind einige neue Termine am Start. Wer mich bereits ad akta gelegt hatte, der sei hiermit entäuscht und wer den Doktor und mich auf den Bühnen dieser Republik vermisst hat, dem sei hiermit gesagt: "Alles wird gut"

14.6.07

In tiefer Trauer gebe ich hiermit bekannt, dass mein allerliebster Lieblingsladen, das Tiferet, seine Pforten für immer geschlossen hat. Was natürlich auch heißt, dass unser Auftritt am 30.6. dort ausfällt. Hochgradig bedankt für die vielen edlen Stunden seien Antje, 'Drea, Baba, Sitara und die ganze Crew. Werde Euch allerhochbösartigst vermissen.

Abgesehen davon muß ich mich noch ganz begeistert über das großartige Publikum in Hamburg freuen, dass mir ohne Ende Spaß gemacht hat. Genauso wie die wilden Kollegen, allen voran Fred der diese Liederorgie verursacht hat.

25.3.07

Wenn schon sonst nichts passiert, wenigstens die Kritiker haben uns lieb. Die jüngste Rezension von G8way. Hier! Mehr Presse findet sich übrigens unter Presse

 

20.3.07

Zeit sich mal wieder zu melden. Nach einem ruhigen März werden der Doktor und ich in nächster Zeit einige honorige Kleinkunstbühnen heimsuchen. Natürlich mit neuen, musikalischen Gewächsen im Gepäck, welche nichts anderes im Sinne haben als durch die Gehörgänge unheilloses Wohlbefinden auszulösen. Der Doktor und ich sind schließlich zum Vergnügen da. Wo und wann erfahrt ihr genau hier

31.12.06

Oh, yes well, wollte mich doch unbedingt noch mal melden dieses Jahr und mich recht allerherzlichst bedanken, bei den unzähligen Gestalten denen ich sehr dankbar bin, dass dieses Jahr ein richtig gutes Jahr für den Doktor und mich war. Damit fange ich jetzt einmal ganz wild und ungeordnet an.

Da sind: Lasse, Annegret und Felix aus Bremen, der Volker aus'm Subbido, der Gerhard vom Pentagon, Ratzens Heinz, Widmanns Götz, der Jess, Jan Jahn von Jin & Jan, die Positanos, die Tif-Crew, der Thomas aus dem Salon, der Moritz und der Dominique aus "Isar"-Oberstein, Karen & Etta von der Sommerwerft, Bastian vom AStA Hildesheim, Conny & Sascha vom AStA in Koblenz, der Peter aus dem Kult, meine kleine Schwester Nadine für Übernachtung und Frühstück, Birgit Wessels vom Artort, Christian Hirdes, Klaus Wissmann, Hinni und dem Café Kreuzberg Team, der Vicky Vomit vom Erfurter Liedermacherfest und selbstverständlich nicht zuletzt: dem Christoph vom Juks.

Sollte ich jemanden vergessen haben, der möge mich fortan nicht mehr anschauen, bis ich selber merke, was für einen Faux pas ich begangen habe.

Sehr voller Vorfreude auf das nächste Jahr verbleibe ich

Mike

10.11.06

Tja, so kann es gehen, da haben wir im Wohnzimmertheater und im Klüngelpütz wie wild für unseren Auftritt heute Abend im Subbido geworben, haben Flyer verteilt und uns wie wild angepriesen und jetzt fällt der Auftritt aus. Der Veranstalter (eigentlich einer der zehn besten Menschen der Welt) hat es verpeilt. Eine Doppelbelegung, nennt man das. Eine Band hatte auf wundersame Weise den gleichen Termin wie wir. Fünf gegen zwei..., da haben wir den kürzeren gezogen. Der Volker (eben jener Mensch) hat sich wirklich Mühe gegeben es wieder gut zu machen und so werden wir den Gig eine Woche später nachholen. Genau am Freitag den 17.11., gleiche Zeit, gleicher Ort. Wie soll ich das nur meinem geliebten Publikum erklären, jene Menschen, die diesen wunderbaren Applaus erzeugen, den unsereins doch so sehr braucht. Sehr unangenehm. Sagt mir was ich tun muss, um Euch wieder wohl zu stimmen! 168 Stunden Verspätung. Ich habe ein Talent für Verspätung, aber so intensiv habe ich es noch nie gebracht. Kommt ihr trotzdem?

Beschwert Euch lautstark in meinem Gästebuch, werde alles tun, um das in Ordnung zu bringen.

31.10.06

Sehr viel Spaß gehabt in Idar-Oberstein und dem Theaterchen dankbar, dass sie den Mut hatten, zwei gemeingefährliche Barden in ihr Haus zu lassen. Immerhin, das Haus war ausverkauft.

Warum tun gute Kritiken in der Zeitung so furchtbar gut? Werde darüber nachdenken. Nachzulesen hier

27.8.06

Ich habe wegen der häufigen Nachfrage jetzt mal "Gib es zu" noch zum runterladen ins Netz gestellt, findet sich bei den Downloads

Doktor und ich haben gestern in Koblenz, auf dem Floß von Robin Wood musiziert und ganz ausgezeichnet gegessen. Später haben wir noch in der Sansibar gerockt. Hoffentlich haben wir mit der Sansibar jetzt mal einen stabilen Club in Koblenz gefunden. Sehr viel Spaß da gehabt.

10.8.06

Straßenmalerfest in Geldern, eines meiner Lieblingsfestivals, ist wieder einmal vorbei und ich arbeite daran, das Grinsen von der Backe zu kriegen. Vermutlich wird es mir demnächst gelingen. Habe die neuen Termine eingetragen und würde mich natürlich wahnsinnig freuen Euch demnächst zu sehen. Wenn ich bei Euch in der Nähe nicht aufkreuze, dann beschwert Euch im Gästebuch. Werde alles tun, um eine kleine, wildzarte Bühne in Euerer Nähe zu finden

 

5.6..06

Bitte verzeiht, ich habe mich viel zu lange nicht gemeldet, es ist allerdringendst Zeit. Es ist das Sommerloch, es führt sofort zu akuter Fäule. Trotzdem stehen einige Gigs ins Haus und natürlich werde ich sie jetzt eintragen. Schließlich bin ich nicht zum Vergnügen hier. Der Doktor und ich basteln an einigen neuen Liedern und mit dem nächsten Auftritt werden wir die wohl schon am Start haben.

15.4.06

Yeah, Nordtour mit dem Doktor vorbei. Alle Höhen und Tiefen des Tourens sind durchschritten. Wunderbare Läden bespielt. Das Cult vom Peter in Flensburg und die phantastische Schaubude zu Kiel. Alles verflucht "Yeah" Kann man auch in den Kieler Nachrichten nachlesen. Hier

Beinahe verzweifelt in Hamburg, Nur zwei Gäste im Kaffeeraum. Aber die waren großartig. Extra aus Bremen nach Hamburg gekommen und somit die No.1 Gäste dieser Tour: Lasse und Annegret. Wir werden auf jeden Fall das nächste mal nach Bremen kommen. Von mir aus auch nur wegen Euch.

Unfall mit dem Auto, aber trotzdem im Café Leben gespielt. Oh yes, man kann nicht immer gewinnen.

Oldenburg, Salon Jürgenz, sowieso großartig das war ja schon bekannt.Aber jetzt hoffe ich mich daran zu gewöhnen. Oh ja, sie waren wieder mit von der Patie die globalgalaktischen Spieltrieb und haben uns sogar Asyl für die Nacht gewährt

Und natürlich mit dem großartigen Timon Hoffmann die Reeperbahn gerockt, gegen einen ganzen Satz Karaokefans gepunktet. Nicht leicht, aber gepunktet.

Zum Glück hatte ich meinen Bm.G. (Bestmöglicher Gitarrist) mit am Start. Gitarrenknecht und Musikgeneraldirektor in Personalunion. Doktor J. aus B. Möge der Herr ihn immer die Finger vollzählig aus den Saiten kriegen lassen, was ich durchaus nicht für selbstverständlich halte, bei dem Zeug was der da immer absondert. Damned Shithell.

Besonderer Dank geht auch an Freund und Kollegen Jan Jahn mit Engel Nicole die armen, hilflosen fahrenden Barden Unterschlupf gewährt haben. Das Leben auf Tour wäre so Scheiße, wenn es solche Leute nicht gäbe.

Bedankt sei auch Ratzens Heinz, der fast komplett die moralische Aufbauarbeit nach Rück- und Niederschlägen übernommen hat. (Hat geklappt, ich fühle mich ausgezeichnet)

Im Dezember wird wieder gen Norden getourt die Planung läuft.

31.3.06

Am Mittwoch mit der Lucky Streik Band vor 12500 Zuschauern gespielt. Sobald ich so viele Leute über das Jahr verteilt in die Clubs locken kann, bin ich saniert. Werde darüber nachdenken, wie sich das bewerkstelligen lässt. Die Band hat jetzt eine Adresse im Netz (Link)

Noch fünf Tage bis zur Nordtour mit dem Doktor. Freue mich furchtbar darauf mancher Nordseele wieder zu begegnen. Gelobe mit dem Doktor jedes Haus artgerecht zu rocken.

18.3.06

Es sind ganz unvermittelt noch zwei Gigs nächste Woche hinzugekommen. Ein Kurzauftritt in Christian Hirdes Gemischter Tüte in Bochum und im Subbido in Köln. Unter Termine näheres.

11.3.06

Es tut Not sich mal gerade eben zu einigen Vorfällen recht eindeutig zu äußern. Mein Freund Heinz Ratz und der Konstantin Wecker haben es im Osten der Republik schwer mit einer Tour gegen Rechts auftreten zu dürfen. Übelste Argumentationen wie, es gäbe hier keine Nazis (ausgerechnet in Hoyerswerda) oder, es dürfe bei Konzerten keine Parteipolitik betrieben werden (Halberstadt), man müsse das Antifa im Plakat schwärzen. Aus Angst vor Aktionen der NPD durften Ratz und Wecker nicht auftreten. Diese Sorte Kuschen hat schon einmal zu Deutschlands schlimmster Zeit geführt. Weit davon entfernt besonders politisch sein zu wollen, solidarisiere ich mich ausdrücklich mit den Herren Ratz und Wecker, teile deren Entsetzen und gestehe beschämt, die Not solcher Aktivitäten bislang wohl unterschätzt zu haben. In diesem Sinne Lied und Frage:

Bis wieviel Doof hört man einfach nur zu?

7.3.06

Probe gerade mit der Lucky-Streik-Band, die wird am 16.3.06 beim Streik in der UNI-Klinik zu Bonn ihre Meinung öffentlich äußern.

Habe mich übrigens in Wikipedia gefunden. Das fühlt sich viel besser an als in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

17.2.06

Wow, ich dachte schon ich erhole mich gar nicht mehr von dem wahnsinnigen Wochenende im Café Kreuzberg in Göttingen. Zwei Tage heftigstes Liedermaching mit Jin & Jan, Phrytz, Martingo, Spieltrieb, Jana, Rüdi, Fred, Jess, Totte, Jess, Timon Hoffmann... Ein Familientreffen wie man es sonst nur von Weihnachten kennt. Und natürlich Marions unnachahmlicher Caipirinha, eigentlich kaum zu überleben. Yeah, aber es ist irgendwie gelungen. Ich bin 63,4578% revitalisiert, das ist genug um sich mal wieder auf meiner Homepage zu melden, endlich die Termine zu aktualisieren, ein paar neue Downloads zu montieren (Bosssein und Malaria), ein paar neue Links zu setzen. Überhaupt, es lohnt sich mal wieder durchzublättern.

14.1.06

Möchte mich sehr für die vielen Rückmeldungen in meinem Gästebuch bedanken. Balsam für die Seele. Wirkt stark, direkt und baut sofort auf.

Bin heute vom Erfurter Liedermacherfest zurückgekehrt. Vicky Vomit hatte geladen, das lässt sich ja keiner zweimal sagen. Da haben Gymmick, Spieltrieb, Sascha Gutzeit, Jan Frisch, Moonmind, Meike Schrader, Alexander Wagner, Johanna Zeul, und ich eine Nacht aufgemischt. Der Totte hat durch's Programm geführt. Großes Kino und ein tolles Publikum da in Erfurt.

Zu bedanken vergessen hatte ich mich bislang bei den hervorragenden Leuten im Café Hahn in Koblenz. Ihr habt sämtliche Rekorde bei mir eingestellt. Das war sehr sehr mächtig.

Mein Downloadbereich wird auch diesen Monat nicht durchhalten, so ein Gigabite reicht vorne und hinten nicht mehr ihr werdet in ein paar Tagen bis Ende des Monats wieder Downloads fasten müssen.

 

6.1.06

Habe die Zip-Dateien im Download verkleinert. Es ist einfach zuviel runtergeladen worden. Hoffentlich geht es so bis Monatsende?1? Danke, wegen der Nachfrage!

3.1.06

Am ersten Tag des Jahres mit dem Doktor auf dem Jukks (Jugendumweltkongress) gerockt. Das hat meinen Verdacht erhärtet, dass schräge Hippies die besten Menschen sind. Nachdem ich da schon letztes Jahr gespielt habe, gestehe ich, dass dies eine meiner liebsten Bühnen ist.

 

30.12.05

Hervorragend aufregende letzte Woche gehabt: Mit dem genialen Heinz Ratz das Vorprogramm zu dem phantastischen Götz Widmann in der Kieler Pumpe bestritten. O-Ton Kieler Nachrichten: "Von zwei Bässen knackig rhythmisierte Rock-Pop-Poesie mit Seltenheitswert."

 

11.12.05

Gestern in Düsseldorf im Solaris gespielt, sehr viel Spaß gehabt.

 

28.11.05

Doc und ich spielen am 15.12 (nein nicht am 16. und auch nicht am 23.) im Tif. Haben jede Menge neues Zeug im Sack, das man unbedingt mal gehört haben sollte.

Es sind neue Texte und neue Fotos an Bord. Arno war so nett sie mir reinzubasteln. Zur gefälligen Betrachtung im Menü anklicken.

 

22.11.05

Verfluchtes Terminchaos! Bitte verzeiht, habe einige Termine umstellen bzw. zurückstellen müssen. Jetzt habe ich aber nur noch die Termine drin, die auch ultimativ bestätigt sind. Die reine Wahrheit über zukünftige Auftritte steht jetzt also hier: Termine

 

4.11.05

Wieder zurück vom Slam05, sehr beeindruckt. So viele Leute, Geschichten, Gedichte. Vom Hirni bis zum Charakterkopf, alles war vertreten. Natürlich habe ich nur unter "ferner liefen" rangiert, mich aber achtbar geschlagen und hervorragende Kontakte geknüpft. Nehme mir vor dem gesprochenen Wort im nächsten Jahr mehr Liebe zu widmen.

Gestern waren der Doktor und ich mit Jess Reisig als Unterstützung im Buschbrand zu Duisburg. Das wird wieder passieren.

Letzten Monat bin ich knapp 4000 Kilometer durch diese Republik geheizt um Wort und Lied zu verbreiten. Ich gestehe grenzwertig belastet zu sein. Habe ganz nebenbei ja noch Kinder und einen Fulltimejob. Jetzt kehrt für diesen Monat etwas Ruhe ein. Endlich wieder Zeit sich der neuen CD zu widmen. Sie ist zwar erst ungefähr ein Jahr überfällig, aber man kann ja trotzdem mal wieder ein bisschen weiterbasteln. Ohne Hast natürlich. Habe also wieder Termine in MQs Studio.

 

26.10.2005

Das hatte ich befürchtet. Sie hatte 2 Stimmen mehr als ich und sie war großartig. Habe beim dicken Hund neidlos das Feld geräumt. Hier ein Link

Morgen schaue ich mir den deutschen Dichterkrieg mal als Aktiver an. Über Die Maßen gespannt. Slam 2005

23.9.05

Vom 27.-30.10 zum großen deutschen Dichterkrieg nach Leipzig geladen. Freue mich über die Maßen und schnitze allerheftigste Kampfreime. Werde mit Sushi, dem Slamfisch, dem Legendären für die großartige Stadt Duisburg antreten. Ich war noch nie auf der deutschen Meisterschaft und bin bis zum abwinken voll mit Freude und Spannung. Näheres unter Poetry Slam 2005

1.9.05

Der Download ist wieder allerherzlichst geöffnet. Man möge sich bedienen und nicht versäumen mir ins Gästebuch zu schreiben.

26.8.2005

Musste den Downloadbereich kurzfristig sperren. Es wurde einfach zu viel downgeloadet. Nächsten Monat ist er aber wieder am Start.

9.8.2005

Der Doktor und ich haben uns Gedanken gemacht, wie denn ein richtiges deutsches Chanson zu klingen hätte. Natürlich total französisch: Chanson

 

26.7.2005

Mein Bruder hat mir erklärt, wie ich alleine (soll heißen ohne seine Hilfe) Lieder auf die Homepage stellen kann. Habe ich natürlich gleich ausprobiert. Erfolge siehe Downloads

 

21.7.2005

Die Nordtour ist vorbei, die neue CD ist immer noch nicht am Start. Aber ich arbeite hart daran. Wer kein Geld hat muss eben Zeit haben. Dafür bin ich dieses Jahr beim Dicken Hund mit dabei. Das ist allerliebst und ich freue mich sehr darauf. Zusammen mit so supertollen Zuckerschnecken wie "Coco Camelle" und "die Bräute". Hoffentlich verliebe ich mich nicht. Wie soll ich denn dann rechtschaffen Wettstreiten. Überhaupt, was denken die dicken Hunde sich dabei, so nette Mädels mit einem Spelunken- und Kaschemmen-Krieger auf eine Bühne zu stellen. Das ist doch kein guter Umgang. Also ich würde das nicht erlauben, aber die müssen ja wissen was sie tun.
Fr Strom & Wasser werde ich wieder ein paar Mal spielen und fr den Gtz in Berlin (schon wieder Freude) zusammen mit Stefan Janzik mit dessen feinen gitarristischen Naschwerk die Nordtour schon garniert wurde. Wir werden jetzt mehr zusammen unternehmen in den Clubs der Republik. JaGo (Janzik & Godyla) hat sich sehr bewährt.
Ein paar Links sind auf der Nordtour dazugekommen. Feine Gestalten tummeln sich da.

Euch vom Feinsten wünschend

Mike

Zum



Noch Fragen? Klick Dich einfach mal durch.


Du bist der ste Besucher


Oben in der linken Ecke sollte eine kleine drehende rote Note zu sehen sein.
Wenn ihr diese nicht seht klickt auf diesen Link um zur echten Startseite zu kommen
www.MikeGodyla.de